Immer wieder sehe ich dieses Bild an und lächle. Alles was mich ausmacht, was zu mir gehört ist in diesem einen Foto zu finden. Licht und Schatten; Zufriedenheit; Klarheit und Dämmerung; Freude; Rot und Grau; Liebe und Halt, den sie mir gibt; Wärme und Wind, der oft mehr als nur meine Haare zerzaust. Die Fotografin hat diese junge Frau in einem Moment festgehalten, der von Unbeschwertheit, Glück und nur ihr selbst erfüllt ist. Ein Augenblick, in dem das Leben aus ihr strahlt und beschreibt wie viel Genuss darin zu finden ist.

Diese junge Frau bin ich. Was alles in mir steckt überrascht mich immer wieder zu tiefst. Es hat mich süchtig gemacht. Süchtig nach mehr von dieser Euphorie, nach mehr von diesem Wahnsinn, der Kräfte entfesselt. Mehr von diesem Ding namens Leben. Das ist es worum es hier geht. „Euphoriac“ ist mein Herzensprojekt, das durch meine Welt reist, Geschichten erzählt, Fragen aus dem Kopf wirft, Antworten sucht, und – das wichtigste: Begeisterung teilt, mit all ihren Facetten.

Was Euphoriac bedeutet

Hauptprotagonist ist Euphoria und viel mehr als nur ein hübsches Wort. Gute anderthalb Jahre ist es her, als ich zu begreifen begann was sich dahinter verbirgt. Meine musikalische Reise begann zu dieser Zeit. Aus einem Hobby wurde Leidenschaft und eine Welle intensivster Begeisterung erfasste mich. Mein erstes Festival steckte mich in Brand, Lebensfreude strahlte aus jeder meiner Zellen. Dieses Erlebnis sollte keine einfache Erinnerung bleiben, es gab mir eine Richtung. Euphorie wurde mein neuer Fokus.

Es fühlte sich verrückt an und sollte noch viel wahnsinniger werden. Ereignisse und Emotionen überschlugen sich, etwas in mir erwachte. Und ich war nicht allein damit, Gleichgesinnte sahen diesen Funken in mir und halfen dabei ihn zu entzünden. Ich hieß den Irrsinn willkommen und verliebte mich in my little wild one. Der kleine Maniac wurde ein Teil von mir und der Wunsch mehr von ihm zu entdecken, übernahm das Ruder. Aus dem Wunsch wurde eine Aufgabe: diese Energie, Euphorie nicht zu verlieren, sondern sie immer wieder aufblühen zu lassen und allem was sie auslöst mehr Raum zu geben. Euphoriac ist die Erinnerung an diese Aufgabe. Die Verschmelzung von Euphoria und Maniac – vom Träumen und vom Leben.

Viel viel mehr als nur melodische Geschichten sind für Euphoriac verantwortlich, die Musik hat mir jedoch den entscheidenden Anstoß verpasst. Sie war der Anfang und wird niemals enden.

 

“Think back to that special moment
When you felt like everything was possible
But nothing has changed
You have just grown with time
But it’s the times like these which define who you are
So hold on to your imagination
And believe in what’s true
This is your moment

 

 

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.